ÜBER MICH

Taktvoll anstiften?
Das kann ich. 🙂
Hallo, schön das du da bist. Ich bin Sophie, deine Impulsgeberin, Mutmacherin und empathische Wegbereiterin. Und das ist meine Geschichte: 

Als große Schwester und helfende Hand im Familienunternehmen lernte ich schon sehr früh, Verantwortung für andere zu übernehmen. Eine Rolle, die ich gut zu erfüllen wusste und mit der ich eine lange Zeit wunderbar funktionierte. Instinktiv und ehrgeizig, aber leider mit wenig Bewusstsein für meine eigenen Bedürfnisse begann ich dem Leben unbemerkt hinterherzuhetzen, meine Tage mit To-dos vollzustopfen und dabei kaum mehr nach links oder rechts zu blicken. 

Ein Alltag aus Nebenjobs, Studium, Anpacken im Familiengeschehen und Kümmern um Mitmenschen bestimmte meine Realität. Zeit für mich selbst? Die gab es kaum und tatsächlich schien ich sie wohl auch nicht zu brauchen. Dass ich damit allerdings auf dem falschen Weg war, erkannte ich erst durch einen traurigen Schicksalsschlag. Ehe ich mich versah, war mein Leben plötzlich auf den Kopf gestellt. Ich fühlte mich allein und orientierungslos. Kein Wunder also, dass mir die Sinnkrise bereits von Weitem zuwinkte, wild entschlossen, mir all ihre Fragen zu stellen:

Wer ist Sophie? Wohin will sie? Und was will sie eigentlich vom Leben?

Sehr überwältigend, diese Krise. Sie bewog mich dazu, mich mit mir selbst zu beschäftigen und auf die Suche nach Antworten zu gehen. Das hieß, mich neu zu sortieren, positive wie negative Erfahrungen zu reflektieren und mich dabei verstärkt ins Spiel zu bringen. Doch kaum war eine Frage beantwortet, ploppte bereits eine Neue auf. Dass das allerdings gar nicht so schlimm war, stellte ich zum Glück sehr schnell fest. Denn so wagte ich den Sprung in meine berufliche und private Selbstbestimmtheit. 

Das Leben ist ein sich wandelnder, quirliger Prozess. Und das ist einfach großartig. Denn Wachstumsschmerz führt zweifelsohne immer auch dazu, dass es einem hinterher besser geht, davon bin ich überzeugt.

Während der Reise zu mir selbst wandte ich mich an viele hilfreiche Elemente. So las ich zahlreiche Bücher oder nahm an Workshops und Retreats über Persönlichkeitsentwicklung und Psychologie teil. Aber auch durch Yoga, Atmung und Meditation lernte ich mich selbst besser zu spüren. Stück für Stück kam ich mir auf diese Weise näher und verstand mich zunehmend besser. Meine Reise ist natürlich noch lange nicht zu Ende, denn das wird sie niemals sein. Entwicklung ist gut. Ihr jedoch mit Freude und Zuversicht, statt mit Angst und Ignoranz zu begegnen, ist es, was ich lernen durfte und wofür ich heute sehr dankbar bin. 
Alles, was du dir wünscht, ist auf der anderen Seite der Angst.
Während meiner fünfjährigen Arbeit als Agile Coach habe ich ebendiese Erkenntnisse erfolgreich transportieren und an Teams und Führungskräfte weitergeben dürfen. Dabei erarbeitete ich nicht nur zielgerichtete Kombinationen aus verschiedensten agilen Methoden und Prozessoptimierungen, sondern begleitete die Menschen auch beratend bei ihrer Umsetzung. Veränderungen willkommen heißen, Arbeitsweisen hinterfragen und verbessern, Strukturen neu definieren und effizient gestalten sowie das Miteinander positiv gestalten waren wesentliche Bestandteile meiner Arbeit. Fachliches Know-how, kombiniert mit meinen privaten Erfahrungen und Erlebnissen schufen die ideale Basis, um Teams auf ihrem Weg erfolgreich begleiten zu können. 
Als Impulsgeberin, Mutmacherin und Wegbereiterin möchte ich auch dir helfen, ins Handeln zu kommen und deine Gedanken nicht mehr nur zu denken, sondern sie vertrauensvoll umzusetzen. Mit Freude, Zuversicht und Umsetzungspower. 
Bist du dabei? 😉
Alles Liebe, 
deine Sophie
5/5